Pressemitteilung 07/2016

PRESSEMITTEILUNG

Köln, 04. Juli 2016

 

Es ist 5 vor 12!

Das Ziel des Rom e.V. vor fast 30 Jahren war das Bleiberecht der Roma. Wir müssen feststellen: das politische Ziel haben wir, trotz einzelner Fortschritte beim Bleiberecht und in Einzelfällen, (noch) nicht erreicht.

Im Gegenteil: Roma werden aktuell verstärkt in die (angeblich) sicheren Herkunftsstaaten Bosnien, Mazedonien, Serbien, Albanien, Montenegro und den Kosovo abgeschoben oder zur „freiwilligen“ Ausreise  genötigt.

Deutschland hat aufgrund des Nationalsozialismus eine besondere Verantwortung gegenüber den Roma, die aber in keiner Weise wahrgenommen wird – „sichere“ Herkunftsstaaten werden „beschlossen“:  für Roma sind diese Staaten in keiner Weise „sicher“.

Wir müssen handeln: Es ist 5 vor 12!

Aktion für das Bleiberecht der Roma und gegen Abschiebungen am
Mittwoch, 06.07.2016,11:55 Uhr,
Ottmar-Pohl-Platz 1, Köln-Kalk.

 

Für Rückfragen: Simone Treis, Vorstand Rom e.V., simone.treis@romev.de

romevpresse040716

Menu Title