Amaro Kher ist ein pädagogisches Angebot des Rom e.V. in Kooperation mit dem Schulamt und dem Jugendamt der Stadt Köln. Als Kooperationsprojekt ist Amaro Kher angegliedert und damit ein Teil der Hauptschule Reutlinger Straße in Köln Bilderstöckchen und gilt als Sprachförderklasse.

Amaro Kher bedeutet auf Romanes „Unser Haus“. Das pädagogische Ganztagsangebot Amaro Kher bietet seit 2004 geflüchteten Roma-Kindern und seit 2016 auch Kindern anderer Herkunft eine Vorbereitung auf die Regelschule sowie eine ganzheitliche Unterstützung im Integrationsprozess. Amaro Kher richtet sich an 10-16 jährige Kinder und Jugendliche mit schlechter Schulabschlussperspektive und mangelnder Schulerfahrung

Ganzheitlicher Ansatz

  • Ganztagsangebot mit interdisziplinärem Team
  • Resilienz- und Traumapädagogik
  • Familienarbeit und Unterstützung im Integrationsprozess
  • Individuum und dessen Ressourcen im Fokus
  • Unterstützung der Schüler*innen durch Bildungs-Patenschaften

Familienarbeit

Familienarbeit ist einer der zentralen Bausteine von Amaro Kher. Für eine erfolgreiche schulische Entwicklung der Kinder, ist es wichtig die Familie als Ganze zu betrachten. Durch Beziehungsarbeit werden die Familien beraten, begleitet und unterstützt.

Unterrichtsinhalte und Methoden

  • Alphabetisierung und Förderung der deutschen Sprache im Vordergrund
  • Angebot herkunftssprachlichen Unterrichts in Romanes
  • Interkulturelles und mehrsprachiges Lernen
  • Vermittlung von Basiswissen und Orientierung im deutschen Bildungssystem
  • Förderung sozialemotionaler Kompetenzen

Nachmittagsbetreuung

Amaro Kher dient als sicherer Ort, wo durch vertrauensvolle Bindungen und Beziehungen die Selbstwirksamkeit und das Selbstbewusstsein gestärkt werden. Die Nachmittagsbetreuung bietet neben Nachhilfe und freiem Spiel auch verschiedene AGs, die kontinuierlich an die Bedürfnisse der Kinder angepasst werden.

  • Gewaltprävention
  • Koch AG
  • Kunstwerkstatt
  • Fußball / Bewegung
  • Therapeutisches Reiten
  • Theater AG

Mehr zum  Thema:
Literatur zum Thema Segregation im Bereich Schule


Wir sind eine von über 60 Schulen und Kitas bundesweit im Programm 3×1 macht stark! von Save the
Children Deutschland e. V. Gemeinsam mit den Eltern unserer Schule setzen wir vielfältige Aktivitäten
wie Ideenwerkstätten oder Aktionstage um. Unsere Kita/unsere Schule ist ein Ort, an dem die ganze
Familie willkommen ist.