Sozialberater: in (m/w/d) im Projekt „Bleiberecht“ ab sofort (19,5 Stunden)

Zur Vervollständigung unseres Teams in der Sozial,- Geflüchteten und Integrationsberatungsstelle ist ab sofort  die Stelle eines Sozialberaters (w/m/d)  mit 19,5 Wochenstunden zu besetzen.

Der gemeinnützige Verein Rom e.V. will die Verständigung zwischen Rom:nja und Sinti:ze und Mehrheitsbevölkerung fördern und dem Rassismus und Antiziganismus in Medien und Behörden und in der Bevölkerung durch Information und Aufklärung entgegentreten. Neben einem Archiv  und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Kultur der Roma und dem Projekt RomBuK (Bildung und Kultur im Rom e.V.) führt der Verein die Bildungsprojekte „Amaro Kher“ und „Amen Ustha“ und „Angle Dikhas“ durch. Der Verein unterhält außerdem eine Kindertagesstätte mit Familienzentrum und er ist Träger  eines Interkulturellen Zentrums sowie einer Integrationsagentur.  Ein weiterer Baustein ist die „Sozial- Geflüchteten- und Integrationsberatungsstelle. Diese bietet Unterstützung und Begleitung vor allem von Rom:nja aus Zuwanderer- und Flüchtlingsfamilien.

Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von Familien und Einzelpersonen nach Terminvereinbarung vorwiegend im Förderprogramm Bleibeperspektiven in Köln
  • Kooperation mit und Vermittlung an Träger von Hilfsangeboten im Bereich Übergang Schule, Beruf, Arbeit, Wohnen, Gesundheit und Bildung
  • Kooperation mit anderen Vereinsbereichen
  • Kooperation mit Behörden/Institutionen
  • Falldokumentationen
  • Teilnahme an Arbeitskreisen und Gremien sowie Mitorganisation von öffentlichen Veranstaltungen und Beteiligung an der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in pädagogischen Projekten

Voraussetzungen:

  • Berufsabschluss im sozialen Bereich
  • Erfahrung in anspruchsvoller Beratungstätigkeit insbesondere mit Romafamilien
  • Kenntnisse im Aufenthalts- und Sozialrecht
  • teamorientiertes, strukturiertes Arbeiten
  • Interkulturelle Sensibilität
  • Sprachkenntnisse insbesondere in Romanes und/oder Serbokroatisch
  • Bereitschaft zu selbständiger, kultursensibler, eigenverantwortlicher, kooperativer Arbeit im Sinne unseres Leitbildes

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Engagiertes und motiviertes Team
  • Fortbildung und Supervision
  • Vergütung angelehnt an TVöD

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet mit Option zur Verlängerung. Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Wir laden BIPoC, LGBTIQ* und sonst mehrfachdiskriminierte Menschen dazu ein, sich zu bewerben.

Schriftliche Bewerbungen bis zum 25.06.21 bitte an Rom e.V.,  Marion Krämer, Venloer Wall 17, 50672 Köln oder marion.kraemer@romev.de, Tel.  0221/2786075 Bei einer Bewerbung per Mail bitte alle Unterlagen in EINEM Dokument einreichen (möglichst pdf).

 


 

Wissenschaftliche:r  Mitarbeiter:in  RomBuK (Bildung und Kultur im Rom e.V.)

 

Für den Bereich RomBuK (Bildung und Kultur im Rom e.V.) in unserem Archiv und Dokumentationszentrum in Köln suchen wir zum 01.08.2021 eine:n wissenschaftliche:n  Mitarbeiter:in (m/w/d) mit einer Wochenarbeitszeit von 19,5 Stunden.

Der Rom e.V. arbeitet seit über 30 Jahren als interkultureller, gemeinnütziger Verein für die Verständigung von Rom:nja/Sinti:ze und der Mehrheitsgesellschaft. Ziel ist die umfassende Teilhabe von Rom:nja und Sinti:ze. Neben dem Archiv und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Kultur der Roma betreiben wir eine Sozial-, Geflüchteten- und Integrationsberatungsstelle, eine Integrationsagentur, eine KiTa mit Familienzentrum und mehrere pädagogische Projekte.
Zentrale Bausteine von RomBuK sind neben der Fachbibliothek, dem Archiv und Dokumentations-zentrum die Bekämpfung von Antiziganismus und die Unterstützung und Förderung von gesellschaftlicher und politischer Teilhabe der Minderheit.

Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Der Tätigkeitsbereich:

  • Entwicklung und Umsetzung von Angeboten für und mit Kölner Rom:nja und Sinti:ze, um Mitwirkung und Teilhabe in der Stadtgesellschaft mittels Empowerment-Prozessen zu fördern
  • Mitarbeit  bei Aufbau und Pflege von Netzwerken und Kooperationen
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Projekten zur Stärkung der Roma-Kultur(en) und Sprache Romanes
  • Öffentlichkeitsarbeit gegen Antiziganismus in allen seinen Erscheinungsformen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops, Seminaren, Vorträgen und Tagungen für unterschiedliche Zielgruppen aus verschiedenen (zivil-)gesellschaftlichen Bereichen
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Publikationen, Vorträgen, Ausstellungen sowie redaktionelle Zuarbeit für die online-Zeitschrift Nevipe

Voraussetzungen:

  • Mindestens Bachelor Abschluss in Geistes- und Sozialwissenschaften, Pädagogik, Soziale Arbeit, Kommunikationswissenschaften oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Erfahrungen in der Organisations- und Bildungsarbeit mit und für Rom:nja und Sinti:ze
  • Kenntnisse über Geschichte(n) und Kultur(en) der Rom:nja in Europa und Deutschland
  • Sprachkenntnisse in Romanes und einer anderen Balkan-Sprache, wie Serbokroatisch oder Mazedonisch
  • Erfahrung in interkultureller Arbeit, rassismuskritischer Arbeit, politischer Bildungsarbeit in der Mehrheitsgesellschaft
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Teamfähigkeit, auch in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Fähigkeit zum strukturierten und eigenverantwortlichen Arbeiten

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multiprofessionellem Team
  • Fortbildung und Supervision
  • Vergütung angelehnt an TVöD und Jobticket
  • Wochenarbeitszeit 19,5 Stunden
  • Zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet mit Option zur Verlängerung. Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Wir laden BIPoC, LGBTIQ* und sonst mehrfachdiskriminierte Menschen dazu ein, sich zu bewerben.

Schriftliche Bewerbungen bis zum 30.06.2021 bitte an Rom e.V.,  Marion Krämer, Venloer Wall 17, 50672 Köln oder marion.kraemer@romev.de, Tel.  0221/2786075 Bei einer Bewerbung per Mail bitte alle Unterlagen in EINEM Dokument einreichen (möglichst pdf).

https://www.romev.de/


 

Pädagogischer Mitarbeiter (m/w/d), Kinder- und Jugendarbeit mit Geflüchteten,  Teilzeit (Nachmittag), ab sofort

 

Für die Arbeit mit Kindern/Jugendlichen aus Amaro Kher – Pädagogische Angebote und Beratung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien des Rom e.V. suchen wir ab sofort einen pädagogischen Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit im Nachmittagsbereich für die Kinder- und Jugendarbeit mit Geflüchteten. Hauptaufgabe des pädagogischen Mitarbeiters (m/w/d) ist die individuelle Förderung der Kinder- und Jugendlichen sowie die Begleitung von Kindern und Familien in ihrem schulischen Bildungsprozess und die Unterstützung des gesamten Integrationsprozesses. Die pädagogische Arbeit in Amaro Kher orientiert sich an der Resilienzförderung. Sie folgt einem ganzheitlichen Ansatz, der das Individuum und dessen Ressourcen anerkennt und in den Fokus stellt.

Der Rom e.V. arbeitet seit über 30 Jahren als gemeinnütziger Verein für die Verständigung von Roma/Sinti und der Mehrheitsgesellschaft. Unser Ziel ist die umfassende Teilhabe von Roma und Sinti. Der Verein ist ein Interkulturelles Zentrum in der Kölner Innenstadt, unterhält eine Sozial-, Geflüchteten- und Integrationsberatungsstelle und eine Integrationsagentur, betreibt eine KiTa und Familienzentrum, die pädagogischen Projekte „Amaro Kher“, „Amen Ushta“ und „Angle Dikhas“ sowie „RomBuK“ (Bildung und Kultur im Rom e.V.)

Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung/Studium im pädagogischen Bereich
  • Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit mit Geflüchteten
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Kooperationsfähigkeit
  • Interesse an der Gesamtentwicklung des Vereins

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Mitarbeit an der Fortschreibung des Konzeptes
  • Wochenarbeitszeit 25 Stunden
  • Vergütung angelehnt an TVÖD
  • Supervision und Fortbildung
  • Verkehrsgünstige Lage

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher alle geeigneten Bewerbungen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Schriftliche Bewerbungen bis zum 30.06.2021 bitte an Rom e.V.,  Marion Krämer, Venloer Wall 17, 50672 Köln oder marion.kraemer@romev.de, Tel.  0221/2786075 Bei einer Bewerbung per Mail bitte alle Unterlagen in EINEM Dokument einreichen (möglichst pdf). https://www.romev.de/


 

Heilpädagogische Fachkraft (m/w/d)

 

Für das Team von „Amaro Kher“ Kita und Familienzentrum suchen wir ab dem 01.08.2020 oder später eine ausgebildete heilpädagogische Fachkraft  (m/w/d) mit einem Abschluss in Heilpädagogik/Heilerziehungspflege oder vergleichbarer Ausbildung zur Unterstützung des Teams bei der Betreuung von Kindern mit besonderem Förderbedarf.

Der Rom e.V. arbeitet seit mehr als 30 Jahren als interkultureller, gemeinnütziger Verein für die Verständigung von Roma/Sinti mit der Mehrheitsgesellschaft. Der Verein ist ein interkulturelles Zentrum, betreibt mehrere pädagogische Projekte und eine Sozial-, Geflüchteten- und Integrationsberatung.

Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

In der Kita werden bis zu 22 Kinder aus Roma- und Flüchtlingsfamilien im  Alter von 2-6 Jahren in 2 Kleingruppen betreut.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung/Studium im heilpädagogischen Bereich
  • Erfahrung mit Kindergartenkindern mit besonderem Förderbedarf
  • Interkulturelle Kompetenz und Kooperationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Interesse an der Entwicklung der Gesamteinrichtung

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und engagierten Team
  • Wochenarbeitszeit 39 Stunden, die auch in 2 Teilzeitstellen gesplittet werden können.
  • Vergütung angelehnt an TVÖD
  • Supervision und Fortbildung
  • Verkehrsgünstige Lage

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stelle eignet sich auch für Berufseinsteiger*innen.

Schriftliche Bewerbungen bis zum 30.06.2020 bitte an Rom e.V., Marion Krämer, Venloer Wall 17, 50672 Köln oder marion.kraemer@romev.de Tel.: 0221/2786075


Anerkennungspraktikant zum Erzieher (m/w/d)

 

Für „Amaro Kher“ Kita und Familienzentrum suchen wir ab dem 01.09.2020 eine*n Anerkennungspraktikant*in/PIA Praktikant*in zur*zumErzieher*in(m/w/d).

Der Rom e.V. arbeitet seit 30 Jahren als interkultureller, gemeinnütziger Verein für die Verständigung von Roma/Sinti mit der Mehrheitsgesellschaft. Der Verein ist ein interkulturelles Zentrum, betreibt mehrere pädagogische Projekte, eine Sozial-, Geflüchteten- und Integrationsberatung und ist seit 2017 Integrationsagentur.

In der Kita werden bis zu 22 Kinder aus Roma- und Flüchtlingsfamilien im Alter von 2-6 Jahren in 2 Kleingruppen betreut und gefördert.

Voraussetzungen:

  • Abschlusszeugnis für die Ausbildung zum Erzieher
  • Verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Kooperationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Multiprofessionelles Team
  • Supervision und Fortbildung
  • Verkehrsgünstige Lage

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Schriftliche Bewerbungen bitte an Rom e.V., Marion Krämer, Venloer Wall 17, 50672 Köln oder marion.kraemer@romev.de Tel.: 0221/242536


Das Team von Amaro Kher – Schulprojekt sucht ab sofort:

• Praktikant*innen im Bachelor Erziehungswissenschaften oder Lehramtsstudiengänge
• Student*innen für den Bereich Lernförderung
• Engagierte Freiwillige für die Einzelförderung der Kinder und Unterstützung im Unterricht.

 

Amaro Kher wurde 2004 vom Rom e.V. für Roma-Flüchtlingskinder gegründet. Seit 2016 werden hier Kinder/Jugendliche auch aus anderen Zuwanderungsgruppen im Alter von 10-14 Jahren vormittags beschult und nachmittags pädagogisch betreut und gefördert. Ziel ist es, die Kinder auf die Regelschule vorzubereiten und sie in ihrer Gesamtpersönlichkeit zu stabilisieren. Daher orientiert sich das pädagogische Konzept an Grundsätzen der Resilienzförderung und Traumapädagogik. Das schließt auch intensive Elternarbeit und Kooperation mit Ärzt*innen, Therapiezentren und Behörden mit ein.
Wir bieten
• Zusammenarbeit mit multiprofessionellem Team
• Möglichkeit zur beruflichen Weiterentwicklung und Gelegenheit neue wertvolle Erfahrungen zu sammeln
• Viel Spaß und Herausforderungen, die nur Kinder geben können

Kontakt:
Ruza Andar ruza.andlar@amaro-kher.de
Telefonnummer 017624 56 76 14