Skip to main content

Dokumentarfilme zum Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma auf 3sat

Musikethnologin und Musikerin Dr. Petra Gelbart singt in Auschwitz-Birkenau (aus „Unrecht und Widerstand – Romani Rose und die Bürgerrechtsbewegung“) (c) ZDF und Rainer Komers

Anlässlich des „Europäischen Holocaust-Gedenktags für Sinti und Roma“ am 2. August zeigt 3sat am Montag, 25. Juli 2022, ab 22.25 Uhr die Filme „Unrecht und Widerstand – Romani Rose und die Bürgerrechtsbewegung“ (Deutschland 2022) und „Der offene Blick – Künstlerinnen und Künstler der Sinti und Roma“ (Deutschland 2022) von Dokumentarfilmer Peter Nestler in Erstausstrahlung. Am Dienstag, 26. Juli 2022, 2.35 Uhr, folgt Nestlers Film „Fremde Kinder: Mit der Musik groß werden“ (Deutschland 2003). Außerdem präsentiert 3sat in der 3sat-Mediathek ein Konzert der „Roma und Sinti Philharmoniker“ vom „Morgenland Festival Osnabrück“ im November 2021. Alle Beiträge sind ab Sonntag, 24. Juli 2022, 22.25 Uhr, für 90 Tage in der 3sat-Mediathek abrufbar.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.presseportal.de/pm/6348/5275402

Close Menu